Auf den heutigen Post habe ich mich schon lange gefreut. Im Februar 2016 habe ich meinen Blog ins Leben gerufen. Darum habe ich mir für euch einige tolle Überraschungen überlegt. Den Anfang hat der Start meiner Mitmachaktion ReFashion – neue alte Lieblingsstücke gemacht. Heute geht es weiter mit der Feierei! Aber erstmal zeige ich euch endlich meine Bluse die im Rahmen von Elkes Blusen-Sew-Along entstanden ist. 
Ich hatte mich ja für einen Schnitt entschieden, den ich schon kenne: Mein Mittsommer von Svenja, dem Kopf hinter Lotte & Ludwig. Passend zur Jahreszeit gabs diesmal lange Ärmel, die Schnitterweiterung dazu ist Wintersonne. Ich mag die Schnitte von Svenja sehr, da sie wohl durchdacht und gut erklärt sind. Ich habe zum Beispiel inzwischen eingesehen, dass Bügeln tatsächlich Sinn macht… 😉
Den Weg zu meiner Bluse, könnt ihr gerne bei Teil 1, 2 und 3 des Sew-Alongs nochmal nachlesen.
Double Gauze entwickelt sich so langsam zu einer meiner Lieblingsstoffarten! Ich mag die Haptik total!! Dafür nehme ich sogar in Kauf, dass er gebügelt werden muss. Der Stoff ist von Kokka Echino und liegt schon seit dem Stoffmarkt im Herbst bereit. Mit Glück haben mir die 1,30 m für Größe 38 exakt gereicht und das wo der Stoff nur 1,10 m breit liegt. 🙂
Ich habe mich für einfache lange Ärmel (es gibt auch eine Puffärmelvariante) und eine Knopfleiste im Rücken entschieden. Der Kragen ist mit Beleg gearbeitet. Im Schnitt ist alternativ ein Bubikragen enthalten, das mag ich aber nicht.
Ich habe einige kleinen Änderungen vorgenommen: Nach Anleitung im Ebook habe ich die Brustabnäher 3 cm nach oben versetzt. Die Bluse ist recht lang geschnitten, daher habe ich diesmal am Saum keine Nahtzugabe zugegeben und zweimal einen Zentimeter umgeschlagen. So sieht es auch von innen besonders schön aus. Wo es möglich war, habe ich mit französischen Nähten gearbeitet. Lediglich beim Einnähen des Ärmels war mir das aufgrund der Mehrweite zu kompliziert. 
Die Armabschlüsse wollte ich irgendwie noch besonders machen. Mir schwebten Manschetten im Kopf… Also habe ich mal ein bisschen Google bemüht und daraufhin meine ersten Manschetten samt eines Ärmelschlitzes mit Beleg ausprobiert. Für das erste Mal bin ich auch hochzufrieden. Der Anfang zu meiner Schlitzvariante mit Beleg war schon gemacht als Elke ihr Tutorial zum sauberen Ärmelschlitz veröffentlicht hat. Aber ich mags auch so und ich brauche ja noch etwas Luft nach oben… 😉 Die Ärmel habe ich auf die Breite der Manschetten eingekräuselt. Für die Manschetten habe ich 4x das Schnitteil “unelastisches Ärmelbündchen” verwendet. Beim nächsten Mal würde ich sie vielleicht 1-2 cm breiter zuschneiden, ich hatte gerade so genug Stoff für das Knopfloch.
Meine nächste Knopfleiste werde ich definitiv mit der empfohlenen Einlage verarbeiten. Bei genauem Hinsehen erkennt man, dass sich der Stoff an den Knopflöchern leicht zusammenzieht. Die Löcher selbst dürfen beim nächsten Mal auch noch etwas mittiger sitzen, aber wie gesagt, ich habe eben noch Luft nach oben! Wie ihr es von meinen anderen Blusen (Mittsommer 1, Mittsommer 2) schon kennt, gibt es eine bunte Knopfmischung, das liebe ich!
Die Webkanten des tollen Stöffchens habe ich innen an den Knopfleisten verwendet. Ich liebe solche Details… Innen durften, passend zu den goldenen Bienen auf dem Stoff, ein paar Infos in Gold nicht fehlen. Wintersonne by JU-made und die genähte Größe. So kann ich auch in vielen Jahren noch den Schnitt zuordnen!
So und für alle die bis hierher durchgehalten haben, gibt es was zu gewinnen!
Svenja stellt mir freundlicherweise ein E-Book nach Wahl zu Verfügung, dass ich an euch verlosen darf. Ich freue mich sehr darüber!

Teilnahmebedingungen:
  • Mitmachen kann jeder über 18 Jahre, der mir einen Kommentar unter diesem Post hinterlässt
  • Das Gewinnspiel endet am Mittwoch den 15.02.17 um 23:59 Uhr
  • Bitte vergesst nicht mir eine E-Mail-Adresse anzugeben, falls ihr anonym kommentiert
  • Ihr erklärt euch mit der Teilnahme bereit, dass der Name der Gewinnerin hier im Blog und auf Instagram veröffentlicht wird
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Die Bekanntgabe der Gewinnerin erfolgt am Donnerstag 16.02.17 hier im Blog
Außerdem freue ich mich natürlich, wenn ihr mir via Bloglovin oder auf Instagram folgt. So bleibt ihr immer auf dem Laufenden! Das ist aber freiwillig und keine Teilnahmebedingung, da ich euch die Entscheidung überlassen möchte, ob es euch bei mir gefällt! 🙂
Jetzt bin ich gespannt auf all die tollen Blusen….
Eure Julia

__________
Stoff: Double Gauze von Kokka Echino vom Stoffmarkt
Verlinkt bei: Finale Blusen-Sew-Along bei EllePuls, RUMS
Menü