fbpx
Seid ich nähe liebäugle ich immer schon mit einem Nähadventskalender. Allerdings war ich immer skeptisch dafür viel Geld auszugeben. Ich hab schon ab und zu irgendwo was aufgeschnappt über die Inhalte von diversen Exemplaren. Da war ich dann eher abgeschreckt wenn ich gelesen habe, dass dann lauter Ladenhüter, B-Ware oder hauptsächlich Kinderstoffe drin waren. 
Klar gibt es auch begehrte Exemplare: Adventskalender von Alles-für-Selbermacher oder Snaply sind meist deutlich besser weggekommen. Aber da bin ich schon fast vom Stuhl gefallen, als ich gelesen habe, dass man die zum Teil schon im März bestellen muss… Also da denke ich an Frühling, plane meinen Sommerurlaub und freue mich auf das erwachende Leben im Garten. Aber ich kaufe mir keinen Adventskalender!

Also saß ich einigermaßen deprimiert zu Hause und jammerte meinem Mann die Ohren voll, dass ich im November keinen Adventskalender mehr finde. Da durfte ich wieder mal erleben, dass #nähenverbindet. Hat mich nicht auf Instagram die liebe Manu (@edi.kett) markiert, als Sabrina von Brinarina ihren Adventskalender in den Shop gestellt hat. Also hab ich gleich zugeschlagen! Liebe Manu danke, dass du einfach so an mich gedacht hast!! <3

Hier möchte ich euch wöchentlich immer samstags den Inhalt der letzten Tage vorstellen. Damit ihr nächstes Jahr die Möglichkeit habt einen Adventskalender zu kaufen, der zu euch passt, verlinke ich gerne eure Beiträge.  Schickt mir dazu bitte eine Mail an ju-made (at) web.de mit dem Link zu eurem Blogpost. Gerne verlinke ich auch Teilnehmer auf Instagram die keinen eigenen Blog haben. Dabei freue ich mich über möglichst detaillierte Angaben zum Kaufpreis, dem angegeben Wert des Inhalts, dem Kaufdatum und natürlich den Inhalten der einzelnen Türchen. Falls ihr ein Übersichtsfoto des Kalender habt, dürft ihr es gerne mit mailen. Es wäre natürlich super, wenn ihr in eurem Beitrag einen Link zu diesem Post hier einfügt.
Ich freue mich rießig über hoffentlich ein bisschen Beteiligung, damit euch die Entscheidung nächstes Jahr leichter fällt!

Mein Kalender von Brinarina hat 75 Euro gekostet. Man konnte wählen zwischen einer Erwachsenenversion (keine Kinderstoffe) oder einer Ausgabe für Jungen/Mädchen. Finde ich schonmal super. Kinderstoffe habe ich zur Genüge, daher gab es für mich die Erwachsenenversion. Der Wert des Inhalts soll 100 Euro betragen. Die Verpackung war schonmal toll! Aus dem Paket sind kleine Sterne rausgefallen beim Öffnen… Solche liebevollen Details mag ich sehr!

Hier gibts jetzt endlich den Inhalt meiner Tütchen:
1. Dezember

rosafarbenes Kunstleder
2. Dezember

Verschluss in rosa
Tragemöglichkeiten
3. Dezember

grünes Nähgarn, Knopf
4. Dezember

Patchworkstoff von Robert Kaufmann

5. Dezember

Glitzerkordel in schwarz und beige

6. Dezember

Schrägband in Mint-Weiß
7. Dezember

ein schwarzes Band und ein silbernes Teil?
Hier nochmal im Detail: Kann mir jemand sagen, was das ist? 🙂
8. Dezember
50 cm Jersey Lilalotta Design

9. Dezember

Aufkleber Cherry Picking
10. Dezember

zwei beziehbare Knöpfe
Bisher kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden mit meinem Nähadventskalender bin. Ich habe bisher das Gefühl, dass Preis-Leistungsverhältnis stimmt! Klar gibt es auch Dinge die nicht meinen Geschmack treffen. Der Patchworkstoff von Robert-Kaufmann, da fehlt mir gänzlich eine Idee zur Verwendung. Und manchmal weiß ich auch nicht genau was drin ist. Türchen Nummer 8 enthielt ein Band, nur für was?? Und was kann ich mit dem silbernen Teil dazu anfangen? Wer Bescheid weiß, darf mir gerne einen Kommentar hinterlassen! 😉 Andere Teile wiederrum sind echt toll, wie z.b. das Kunstleder, die beziehbaren Knöpfe oder auch der Näh-Aufkleber. Und Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, also ist es auch unmöglich immer 100% den Geschmack der jeweiligen Person zu treffen.
Jetzt seid ihr dran, ich freue mich über eure Mail. 🙂 Ich werde alle eure Links am nächsten Samstag veröffentlichen – und hoffe, dass sich überhaupt jemand meldet… ;-P 

UPDATE:

  • Manu (@edi.kett) zeigt unter #mirasadventskalender ihren Inhalt vom Adventskalender von Mira.Rostock
  • Margit (@vernaeht) zeigt ihren Adventskalender von Brinarina auf Instagram, hier könnt ihr den individuellen Inhalt sehen.
  • Sabine (@pustebacke_diy) zeigt unter #pustebackesadventskalender was in ihrem Adventskalender von RuhrKind drin ist.

Danke, dass ihr dabei seid! Ich freue mich riesig!! 🙂
 

Vorweihnachtliche Grüße


Eure Julia

14 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü